Aktuelles

Infos zur Bootsfischerei-Erlaubnis

Wie vielleicht einige schon mitbekommen haben, werden wir dieses Jahr erstmalig Bootserlaubnisscheine ausgeben. Damit dieses Angebot Bestand haben kann, appellieren wir auf gegenseitige Rücksichtnahme. Es geht darum die Attraktivität unserer Angelmöglichkeiten zu erhöhen, der Vereinsfrieden soll dadurch auf keinen Fall dadurch beeinträchtigt werden. Bitte beachtet die aktuelle Bootsordnung.

  • Max. 50 Scheine pro Jahr, ggf. erfolgt eine Auslosung
  • Es gibt keine Slipanlagen an den Gewässern
  • Nur möglich mit dem Fischereierlaubnisschein für die Vereinsgewässer
  • Beginn ab 1.4.22
  • Auch Mitfahrer benötigen eine Bootsfischereierlaubnis
  • Gilt in 2022 für den großen See in Buchholz (Niedersachsen) und den Neeser See
  • Alle persönlichen und materiellen Anforderungen aus der Bootsordnung müssen erfüllt sein, z.B. Mindestalter 18 Jahre für Bootsführer, Eignungsnachweis -> eine Fahrerlaubnis oder Sportbootführerschein oder Pilotenschein oder ähnliches

Anmeldung bis 22.03.2022 unter Angabe einer Erreichbarkeit in der Geschäftsstelle ( optimaler Weise per E-Mail ).

Erforderliche Daten

  • Name, Vorname
  • Angabe der Eignung
  • Angabe ob Bootinhaber oder „Mitfahrer“ sowie eine Erreichbarkeit. 

Beispiel: Mustermann, Max / Fahrerlaubnis „B“ / Bootinhaber / E-Mail Adresse + Telefonnummer / und (z.B. Jugendangler unter 18) Mustermann, Moritz / Mitfahrer / E-Mail Adresse + Telefonnummert. 

Die Scheineausgabe erfolgt ab dem 31.03.2022 im Vereinsheim (ggf. Terminvergabe) an die angemeldeten Mitglieder, bzw. „Gewinner der Auslosung“ (Diese werden über die angegebenen Kontaktdaten informiert). 

Ausgabe nur nach Barzahlung/Kartenzahlung.

*COVID-19 Update

Aufgrund der aktuellen Lage müssen wir die Scheineausgabe am 15.1.22 absagen. Die Angelpapiere können zu den Öffnungszeiten der Geschäftsstelle zwischen dem 18.1.22 – 31.3.22 abgeholt werden. Bitte denkt daran, dass die max. Personenzahl nicht überschritten werden darf. Wer seine Papiere nicht unmittelbar benötigt, bitte zu einem späteren Zeitpunkt abholen damit eine gestaffelte Ausgabe erfolgen kann. Die alten Papiere aus 2021 behalten bis zum 31.3.22 ihre Gültigkeit. Der Versand der Papiere bleibt hiervon unberührt.

Die Arbeitseinsätze finden in Abhängigkeit von den Inzidenzwerten und Vorgaben des Landes zu den aus dem „Freizeitangler“ bekannten Terminen jetzt wieder statt.

Interessengruppen für unsere Teiche

Update: Es sollen nun Gruppen zur Gewässerpflege gebildet werden, um die Möglichkeit zu schaffen, auch abgekoppelt der offiziellen Arbeitseinsätze, Arbeitsdienst am Gewässer zu leisten.

Wir bieten Interessierten die Möglichkeit sich in eine Interessengruppe für seinen Lieblingssee einzutragen. Dies kann gerne telefonisch oder persönlich im Vereinsheim gemacht werden.

  • Teich Stremming in Diethe
  • Teich Päpinghausen
  • Neeser See
  • Buchholz 1
  • Buchholz 2
  • Bierder See
  • Mindener Vereinssee

Teich Bierde

Der Teich Bierde ist freigegeben, zumindest ein Teil davon. Gefischt werden darf die Seite entlang der B770. Bitte beachtet die neu aufgestellte Beschilderung des Bereichs der für das Fischen freigegeben ist.


Wichtige Änderungen 2021

  • Das höchstzulässige Fanggewicht wird an allen Vereinsgewässern von 7,5kg auf 5kg herabgesetzt.
  • Aalquappen sind ganzjährig geschützt. Sie dürfen nicht entnommen werden sind schonend zurückzusetzen.

Sperrbereiche Wehr Petershagen & Wehr Schlüsselburg

Achtung, beachtet die neue Sperrgebiete im Bereiche der Stauwehre Petershagen und Schlüsselburg.

Siehe dazu auch die Gewässerordnung der Mindener IG Seite 6 und 7.


Angelverbote im Bereich des Pumpwerks

Der Zubringer zum Pumperk (unten) an der Weser sowie Bereiche des Beckens am Pumpwerk (oben) im Kanal sind zur Angelausübung gesperrt worden.

Im unteren Teil betrifft es den kompletten Zubringer und oben die ersten 50m links und rechts von den Turbinen. Hier darf nicht mehr gefischt werden.