Gewässer

Unsere Gewässer

Der Mindener Fischereiverein verfügt über eine Vielzahl an verschiedenen und abwechslungsreichen Gewässern, wie etliche Vereinsseen, den Mittellandkanal und die wunderschöne Weser.

Darüber hinaus gibt es noch einige weitere Gewässer, welche über den Erwerb von Zusatzscheinen befischt werden dürfen. Diese sind unter der Rubrik Beiträge – Zusatzscheine zu finden.


Unsere Seen 

Wer es lieber etwas ruhiger und ohne Schiffsverkehr mag wird an unseren Teichen fündig. Unser Verein verfügt über eine große Anzahl an unterschiedlichsten Stillgewässern, die man mit dem Scheine-Paket befischen darf.

Mindener Vereinssee

Teich Päpinghausen

Neeser See – Nur das Ostufer befischbar (ehem. Vogt Teich)

Stremming Teich

Buchholzer See 1 + 2

IG Friller See Mania

IG Teich Windheim-Döhren (siehe Gewässerordnung der Mindener IG)

Bereiche des Doktorsees II (siehe Gewässerordnung der Mindener IG)

Fort C


Mittellandkanal, Industriehafen, VKS & VKN

Im Gegensatz zu den Vereinsseen herrscht an den Kanälen, Zubringern und im Industriehafen „ein wenig mehr“ Trubel und Bootsverkehr.

Hier findet man natürlich auch Erholung, aber es geht schon ein bisschen lauter zur Sache als an unseren Baggerseen. Schiffsverkehr und „Industrie-Romantik“ bestimmen das Geschehen. Dennoch haben auch diese Gewässer ihre ganz eigenen Reize und die Angelplätze sind meist sehr gut mit dem Auto zu erreichen.

Unsere Kanalstrecke* erstreckt sich über ca. 23 km. Mittellandkanal von km 86 bis km 106,4 (außer dem Gelände im Sportboothafen in Hahlen und zw. km 99,58 und km 100,55 (Südseite MLK).

Verbindungskanal Süd (VKS)

Verbindungskanal Nord (VKN)

Industriehafen

*Achtung, hier gibt es einige Bereiche die nicht befischt werden dürfen. Genaue Angaben zur Strecke sowie zum Angeln nicht freigegebene Bereiche, siehe Erlaubnisschein.


Weser, Doktorsee ll & Rintelner Herrengraben, Alter Weserhafen Minden

Die Weser gehört wohl zu den abwechslungsreichsten Gewässern des Mindener Fischereivereins. In den zahlreichen Buhnenfeldern, Steinpackungen und Hafeneinfahrten wird mit Sicherheit jeder eine passende Ecke zum fischen finden.

Diese Vielfalt bietet allen Petrijüngern  alle Möglichkeiten, diesen schönen Fluß auf unterschiedlichste Art und Weise zu befischen.

Uns stehen ca. 65  Flußkilometer Gewässerstrecke der Mindener Interessengemeinschaft zur Verfügung*.

  • Linksseitig von km 180,35 (Vlotho-Valdorf) bis km 238,72 (Petershagen-Schlüsselburg).
  • Rechtsseitig von km 165,790 (Porta Westfalica-Eisbergen) bis km 238,720 (Petershagen-Schlüsselburg).

*Achtung, hier gibt es einige Bereiche die nicht befischt werden dürfen. Genaue Angaben zur Strecke sowie nicht freigegebene Bereiche/Strecken, siehe Erlaubnisschein Weser und Gewässerordnung der Mindener IG (Schongebiete an der Weser).